waldpilze

Zecken


    Ab März bis Oktober/November sind die Zecken aktiv. Sie sitzen
    auf halbhohen Bäumen und Büschen, sowie Gräsern, bis etwa
    1,5m Höhe. Auch im losen Laub und im Unterholz fühlen sie sich
    wohl. Zecken fallen nicht von den Bäumen, sondern werden im
    Vorübergehen abgestreift. Sie sind deshalb auch beim Wandern,
    Fahrrad fahren, Zelten oder sogar im Garten anzutreffen.



    Schutzmassnahmen:

    Geschlossene und helle Kleider tragen, auch im Sommer lange
    Hosen und langärmliges Shirt anziehen. Die Socken über die
    Hosen stülpen und Zeckenspray benützen.
    Nach jedem Waldmorgen die Haut nach Zecken absuchen und
    die Kleidung nicht im Kinderzimmer aufbewahren, am besten
    gleich waschen.
    Die Zecke mit einer Pinzette ohne zu drehen herausziehen.
    Falls Körperteile der Zecke in der Wunde verbleiben, vom Arzt
    vollständig entfernen lassen. Die Wunde desinfizieren und die
    Stelle mit einem Stift markieren. 4 Wochen lang die Stichstelle
    beobachten. Bei einer ringförmigen Rötung den Arzt anrufen.

www.wald4kids.ch

  Home

  Infos

  Leiterinnen

  Wissenswertes

      Ferien

      Kleidung

      Rucksack

      Zecken

  Fotos

  Galerie

  Presse

  Links


logo
www.wald4kids.ch | info@wald4kids.ch | Design by Nadine Maggi Zähler: 15659